Mehrweg- oder Einwegflaschen?

Eine Weinflasche aus Glas kann im Schnitt 30-mal wiederbefüllt werden. Um eine Flasche einzuschmelzen und eine neue daraus zu machen, werden ca. 2,2 kwh Energie "verschwendet".

 

Für eine Mehrwegflasche fallen beim Spülen nur 0,07 kwh an. Laut Bundesumwelt kommt die Einwegglasflasche für Wein auf den letzten Platz bei den Getränkeverpackungen. Die Mehrwegglasflasche kommt auf Platz 2. Deshalb nehmen wir alle Weinflaschen, egal ob 0.75 oder 1,0 Literflaschen, wieder zurück (auch fremde Flaschen mit fremden Etiketten).

 

Daher unsere Bitte: Geben Sie uns Ihre leeren Weinflaschen zurück, damit wir sie umweltfreundlich wieder befüllen können.

 

Vielen Dank, dass Sie mit uns die Umwelt ein Stück besser machen!

 

P.S.: Sekt- und Seccoflaschen dürfen aufgrund von Sicherheitsrisiken durch den hohen Fülldruck leider nicht Wiederbefüllt werden und können nach dem Austrinken gleich im Glascontainer entsorgt werden.